5 Gründe, warum Immobilienmakler den fairen Marktwert anerkennen müssen

Da für die meisten Menschen der Wert ihres Eigenheims ihr größtes finanzielles Gut darstellt, wäre es nicht sinnvoll und von Vorteil, wenn es an der Zeit ist, zu versuchen, es zu verkaufen, einen Immobilienmakler zu beauftragen, Wer versteht den lokalen Markt und kann den Marktwert realistisch einschätzen? Aus verschiedenen Gründen haben viele Hausbesitzer eine unrealistische Vorstellung vom tatsächlichen Wert ihres Hauses, und wenn ein Haus zu einem unrealistisch hohen Preis aufgeführt wird, schadet es von Anfang an im Allgemeinen dem Ende – Ergebnisse! Vor diesem Hintergrund versucht dieser Artikel, kurz zu betrachten, zu untersuchen, zu überprüfen und zu diskutieren, 5 Gründe, warum Immobilienmakler den angemessenen Marktwert richtig erkennen und berücksichtigen müssen, wenn sie eine Preisgestaltung vorschlagen.

1. Erwartungen verwalten: Da der Prozess der Vermarktung und des Verkaufs eines Hauses reibungsloser abläuft, wenn Makler und Kunde auf einer Seite sind und in echter Teamarbeit zusammenarbeiten, ist es wichtig, dass der Makler anstellt und Ihre Erwartungen realistisch eingeht , indem ich dir sage, was du wissen musst, nicht nur was du hören willst (TM).

2. Erster Listenpreis, im richtigen Bereich: Vermeiden Sie den Fehler, den anfänglichen Listenpreis Ihres Hauses auf emotionale, schlecht informierte Weise zu bestimmen und festzulegen, aber tun Sie dies auf der Grundlage einer professionell erstellten Wettbewerbsmarktanalyse oder CMA. Dies sollte Sie zum besten Sortiment, zur Liste, zu Ihrem Zuhause führen.

3. Vor- und Nachteile kennen: Der Makler, den Sie suchen, muss den lokalen Markt kennen und verstehen und wie Ihre Immobilie im Vergleich zu anderen zum Verkauf angebotenen Immobilien auf dem Immobilienmarkt abschneidet! Es erfordert, die vergleichbaren Stärken und Schwächen im Vergleich zu anderen zu kennen und besser zu verstehen und Ihnen klar zu erklären. Nehmen Sie sich die Zeit und bemühen Sie sich, die Vor- und Nachteile, die einen Unterschied machen können, klar zu kennen.

4. Bewerten Sie mögliche Angebote: Beauftragen Sie einen Makler, der in der Lage ist, potenzielle Angebote objektiv zu bewerten und vorzuschlagen, ob Sie besser dran sind, eines anzunehmen oder abzulehnen und/oder ein Gegenangebot anzubieten!

5. Schließen Sie die richtigen Deals ab: Es gibt kluge, richtige Angebote und einige, die möglicherweise nicht die richtigen sind, für Ihr spezielles Zuhause! Die anfängliche Wettbewerbsmarktanalyse sollte Ihnen als Orientierungshilfe dienen, damit Sie wissen, wann und wo ein bestimmtes Angebot in einen bestimmten Bereich fällt! Sobald es sinnvoll ist, die Effektivität Ihres Agenten zu verbessern, muss er helfen, das richtige Geschäft abzuschließen!

Passen Sie auf und gestalten Sie den Verkauf Ihres Hauses stressfreier und vorteilhafter! Werden Sie vorbereitet sein und den besten Agenten für Ihre Bedürfnisse und Zwecke einstellen?

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Richard Brody

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close